Bürogebäude F23 in Konstanz

Bürogebäude F23 in Konstanz

Jochen Poth,  Rolf Zimmermann
Projektgemeinschaft mit Helmut Höner, Radolfzell

Bauherr: Altana Pharma, Konstanz

Bürogebäude für 350 Mitarbeiter

Arbeitsplätze für Forschung, Besprechungs- und Konferenzräume, Cafeteria, 
repräsentativer Eingansbereich mit transparenter Treppenhalle und Glasaufzug bis 
in das Dachgeschoss.
Flexibles Trennwandsystem erlaubt auf wechselnde Raumbedürfnisse reagieren zu können.

Innovatives Energiekonzept zur Minimierung des Primärenergiebedarfs.

Einsatz von Erdwärmetauschern, massiver Betonkern als Speichermasse.
Im Sommer Betonkernkühlung und Nachtabkühlung durch Fensterlüftung.
Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. 

Bruttovolumen:   41.082 m3
Bruttogeschossfläche: 13.028 m2